Aktuelle Fortbildungen am GPZ:

Hauskrankenpflegetag 2018
IN SCHWIERIGEN SITUATIONEN DAS RICHTIGE TUN

Dienstag, 16. Oktober 2018 09:00 – 17:00 Uhr Inhalt

Die Inhalte dieses Hauskrankenpflegetages sind breit gefächert: Einerseits beschäftigen wir uns mit den rechtlichen Bestimmungen und qualitativen Ansprüchen, andererseits wollen wir mit soziologischem und kommunikativem Wissen zu einem guten Miteinander beitragen.
Hauskrankenpflegetag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 323.0 KB
VISITIEREN SIE SCHON ODER ZAUBERN SIE NOCH?
Pflegevisite zwischen Mythos und Realität

Dienstag, 02. Oktober 2018 und Dienstag, 23. Oktober 2018 09:00 – 17:00 Uhr

Aufklären, beraten, vereinbaren und kontrollieren – viel wird von diplomierten Pflegepersonen erwartet, und es wäre manchmal gut, zaubern zu können. Die Pflegevisite ist eine Möglichkeit, mit der wir diese Erwartungen erfüllen können. Im Pflegevisitengespräch klären wir auf, beurteilen bisherige Pflegeleistungen und vereinbaren zukünftige Ziele und Maßnahmen. Als Ergebnis sehen wir eine höhere Zufriedenheit bei den Gepflegten und den Pflegenden.
Visitieren Sie schon.pdf
Adobe Acrobat Dokument 318.7 KB
Leiten statt leiden
Das ABC der Führung

Führung ist anspruchsvoll, begeisternd, chancenreich, demokratisch, effizient, facettenreich, glaubwürdig, herausfordernd, innovativ, klar ... und noch viel mehr. In diesem Workshop unterstützen wir Sie in Ihrer Rolle als Führungskraft, Ihre MitarbeiterInnen im positiven Sinne zu beeinflussen und für die Aufgaben zu begeistern.

Montag, 12. November 2018 und Dienstag, 13. November 2018
Dienstag, 11. Dezember 2018
09:00 – 17:00 Uhr
Leiten statt leiden Innsbruck.pdf
Adobe Acrobat Dokument 324.5 KB
Opstipationsprophylaxe
Dienstag, 27. November 2018 09:00 – 17:00 Uhr Inhalt

Verstopfung tritt mit zunehmendem Alter häufiger auf, außerdem bei Erkrankung bzw. Medikamenteneinnahme. Daneben kann sie eine Begleiterscheinung einer ungesunden Lebensführung oder einer Schwangerschaft sein. Wir Pflegepersonen haben unterschiedliche Möglichkeiten, einer Verstopfung vorzubeugen oder die Verdauung zu fördern, um so PatientInnen, KlientInnen oder BewohnerInnen mehr Wohlgefühl zu ermöglichen.
Obstipationsprophylaxe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 326.9 KB
Den Pflegeprozess verstehen
Dienstag, 20. November 2018 und Mittwoch, 21. November 2018 09:00 – 17:00 Uhr

Die Mitverantwortung am Pflegeprozess, insbesondere an der Pflegeanamnese, gehört zu den neuen Aufgaben der PflegeassistentInnen. Ziel dieser Fortbildung ist es, Ihnen den Sinn und vor allem den Nutzen einer geplanten Pflege näherzubringen. Sie eignen sich Wissen und Können an, um hre Beobachtung bzw. Ihre Beurteilung fachlich fundiert und verständlich beschreiben zu können.
Den Pflegeprozess verstehen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 326.7 KB

Fortbildungsprogramm der Johanniter 2018

Fortbildung „Neue Kompetenzbereiche für das Berufsbild der Pflegeassistenz“
Im Rahmen der Novelle des Gesundheits- und Krankenpflegegesetzes 2016, wurde die Berufsbezeichnung Pflegehilfe automatisch in die der Pflegeassistenz umbenannt.
Aufgrund dieser Novelle besteht nun für Pflegeassistenten die Möglichkeit neue bzw. erweiterte Kompetenzbereiche auf Anordnung, nach entsprechender Fortbildung, durchzuführen.
Ziel dieser Fortbildung, im Ausmaß von 24 Unterrichtseinheiten, ist es nachstehende Kompetenzen theoretisch und praktisch zu schulen.
Ausschreibung FB Pflegeassistenz Kurs WI
Adobe Acrobat Dokument 350.9 KB
Ausbildungslehrgang zum Heimhelfer bzw. Heimhelferin incl. Ausbildungsmodul „Unterstützung in der Basisversorgung“ nach Bewilligung der Tiroler Landesregierung
19.09.2018 bis 22.05.2019 Berufsbegleitend Ort: Kirchbichl
1 Kurstag pro Woche 400 Ausbildungsstunden (200 Stunden theoretische Ausbildung, 200 praktische Ausbildung)
Bis zum Schluss.pdf
Adobe Acrobat Dokument 184.9 KB